Wissenschaftspreis des Stifterverbandes

2018-05-24

Gemeinsam mit mehreren Industriepartnern haben die Forscher des Fraunhofer-Instituts für angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) in Jena, durch ihre Entwicklungsarbeit, eine neue Ära bei freiformoptischen Systemen eingeleitet.

Als einer der Industriepartner lag unser Hauptaugenmerk an dieser Stelle in der Kombination einer Mikrostruktur mit einer Nanostruktur zur Erhöhung der Effizienz der Optik.

Seit mehr als 10 Jahren verleiht der Stifterverband der Fraunhofer-Gesellschaft einen mit 50.000 Euro dotierten Preis. Dieser zeichnet wissenschaftlich exzellente Verbundprojekte der angewandten Forschung aus, die Fraunhofer-Institute gemeinsam mit der Wirtschaft und/oder anderen Forschungsorganisationen bearbeiten.

Bei der Preisverleihung am 15. Mai 2018 war das Team der ORAFOL Fresnel Optics GmbH, welches aktiv im Forschungsverbund mit dem Fraunhofer-Institut gearbeitet hat, Teilhaber dieses Preises.

Zurück