EN 13356:2001

Dieser Standard spezifiziert die optischen Leistungs- und Oberflächenbereichsanforderungen von Zubehör für den nicht professionellen Einsatz zur besseren Erkennbarkeit der Träger bei Beleuchtung durch Fahrzeuge auf dunklen Straßen. Das Zubehör kann wahlweise am Körper getragen, aufgesetzt oder anderweitig von Personen befestigt werden. Dieser Standard gilt nicht für Kleidungsstücke.

Der Standard identifiziert 3 Zubehörklassen:

Typ 1: Frei hängendes Zubehör, wie reflektierende Anhänger.
Typ 2: Abnehmbares Zubehör, wie Reflexbänder und Armbänder.
Typ 3: Befestigtes Zubehör, wie Klebesticker.

Die optischen Leistungsstandards werden von Herstellern für bestimmte Arten reflektierender Folien festgelegt. Reflexite® 2032 ist beispielsweise eine reflektierende Folie, die zur Erfüllung der optischen Leistungskriterien zertifiziert wurde.

Bei Typ 1 Zubehör muss die Fläche an der Oberfläche zwischen 15 cm2 und 50 cm2 betragen. Wenn ein Typ 1 Zubehör auf beiden Seiten reflektiert, darf dessen Dicke maximal 10 mm betragen.
Typ 2 und 3 Zubehöre müssen eine Mindestfläche von mehr als 15 cm2 aufweisen.