ORAFOL und Reflexite

2011-08-26

ORAFOL und Reflexite geben Abschluss der Transaktion bekannt und bilden eine der weltweit führenden Gruppen für reflektierende Materialien, Grafikprodukte und Industriebänder

26. August 2011
-- Heute, ORAFOL Europe GmbH freut sich, bekanntgeben zu dürfen, dass die Reflexite Corporation nun ein Teil der ORAFOL Europe GmbH GROUP ist.

Als einer der weltweit führenden Lieferanten für reflektierende Materialien, Grafikprodukte und Industriebänder ist die ORAFOL GROUP weltweit präsent und hat durch ihr Engagement eine starke Marke mit dem Motto "Engineered to Perform Better™" aufgebaut.

Reflexite hat seine weltweit geschätzte Marke mit dem Schwerpunkt "Saving Lives and Saving Energy™" als einer der weltweit führenden Hersteller von reflektierenden Materialien und energiesparenden Komponenten und Folien entwickelt. Als Teil der ORAFOL GROUP wird Reflexite seine aktuelle Strategie weiterführen und ausbauen und eine unabhängige Einheit innerhalb von ORAFOL International, Inc., der U.S. Holding von ORAFOL bleiben.

"Die Vorzüge dieser Partnerschaft liegen auf der Hand und sind mannigfaltig", sagt Dr. Michael Foley, CEO von Reflexite. "ORAFOL ist ein Unternehmen, das schon häufig seine Bereitschaft zur Investition in Technologien und Erweiterungsmöglichkeiten bewiesen hat, wodurch Reflexite alle Möglichkeiten erhält, weiter zu wachsen und sein volles Potenzial zu entfalten. Als privat geführtes Unternehmen hat ORAFOL dieselbe langfristige Entscheidungsperspektive, wie sie seit jeher ein Grundpfeiler der Geschäftsphilosophie von Reflexite war und den Erfolg der letzten 40 Jahre mit begründet hat."

Im Anschluss an den Abschluss der Transaktion werden sowohl ORAFOL als auch Reflexite ihren weltweiten Kunden als führende Anbieter von reflektierenden Materialien, Grafikprodukten und Industriebändern erweiterte Angebote unterbreiten können.

"Wir sind zuversichtlich, dass diese Transaktion zu einem sehr konzentrierten und motivierten Team führen wird", sagt Dr. Holger Loclair, Geschäftsführer der ORAFOL GROUP. "Aufgrund der Stärken beider Unternehmen kann die Orafol Group jetzt eine Vision nach höchsten Standards umsetzen."

Der Abschluss der Transaktion wurdehauptsächlich durch die Zustimmung der Mitarbeiter und Direktoren von Reflexite möglich, da das Unternehmen mehrheitlich durch direkte Aktienbeteiligungen undden seit 25 Jahren bestehenden Employee Stock Ownership Plan im Besitz seiner Angestellten und Direktoren war. "Wir freuen uns über die überwältigende Unterstützung durch die Mitarbeiter von Reflexite, die uns ihr Vertrauen hinsichtlich der hervorragenden kulturellen und strategischen Ausrichtung ausgesprochen und die langfristigen Möglichkeiten innerhalb der ORAFOL GROUP erkannt haben", sagt Dave Edgar, Vice President of Human Resources von Reflexite.

ORAFOL und Reflexite werden ihren Kunden imSeptember weitere Informationen zu diesem Ereignis zusenden.

Die UBS Investment Bank und Robinson & Cole LLCP fungierten als finanzielle bzw. rechtliche Berater von Reflexite bei dieser Transaktion.

KPMG und KPMG Law waren als finanzielle, transaktionelle bzw. rechtliche Berater von ORAFOL bei dieser Transaktion tätig.

Zurück