Weiterer Ausbau des ORAFOL Standortes in Oranienburg, Deutschland

10 Okt 2016

Gegenwärtig spiegelt das ORAFOL Werk in Oranienburg in besonderer Weise ein zentrales Anliegen der Unternehmenspolitik wider -  kontinuierliche  Investitionen zur Absicherung der geplanten Leistungsentwicklung des Unternehmens.

Von besonderer Bedeutung ist der Bau einer neuen Konzernzentrale mit dem Ziel, für den stetig wachsenden Mitarbeiterstamm bestmögliche Arbeitsbedingungen zu schaffen und somit den ständig wachsenden Anforderungen des Marktes im Sinne höchster Kundenzufriedenheit gerecht werden zu können. Darüber hinaus wird eine Kommunikationszentrale für den Orafol Konzern auf höchstem Niveau geschaffen.

Kundenzufriedenheit ist aber auch verbunden mit optimaler Produktionsflexibilität und kürzesten Lieferzeiten. Somit kommt auch der weiteren Optimierung der innerbetrieblichen Logistikprozesse eine besondere Bedeutung zu. Mit dem Bau eines mehr als 5000 qm großen Logistikzentrums für Rohmaterialien wird diesem Anliegen Rechnung getragen.

Im Frühjahr 2017 werden diese Investitionsvorhaben mit dem konsequenten Ausbau weiterer Beschichtungskapazitäten,  insbesondere für lösungsmittelhaltige Medien, fortgeführt.

HQ expansions

Zurück